Forschertagebuch zum "Tag der kleinen Forscher" 2018

Zwei Kitas und Horte aus Rostock und München entdecken zum "Tag der kleinen Forscher" 2018, was sich bewegt: Die integrative Kindertagesstätte "Steppkeland" aus Rostock und das "Haus für Kinder Glasunowstraße" aus München geben am 21. Juni den Startschuss für alle Forscherfeste von Nord nach Süd.

Hier berichten sie im Wechsel von den Vorbereitungen ihrer kreativen Kettenreaktionen auf dem Weg zum großen Aktionstag.

Neues aus München #2: Kein Raum ohne Bewegung

Im Münchner "Haus für Kinder Glasunowstraße" wird Bewegung in jedem Raum entdeckt. Während ihrer Vorbereitungen für die große Kettenreaktion tüfteln die Mädchen und Jungen im Musikraum an Klangreihenfolgen, probieren fließende Bewegungsabläufe in der Turnhalle aus und basteln an einem spannenden Gerät mit vielen Schläuchen und Trichtern: Was das wohl ist, macht es Geräusche oder kann es sich fortbewegen? Wir werden es erfahren am Aktionstag am 21. Juni...!

Neues aus Rostock #1: Schrauben und Spiralen

Auch die Integrative Kindertagesstätte "Steppkeland" aus Rostock tüftelt und bastelt bereits seit Wochen an ihrer großen Kettenreaktion für den "Tag der kleinen Forscher" am 21. Juni. Alle Kinder aus der Kita und dem Hort überlegen, welche Materialien sie nutzen wollen: Ihre Suche führte sie bereits in einen Baumarkt, wo sie zum Beispiel Zollstöcke und Schrauben untersuchten. Erste Kettenreaktionen aus Milchkartons zeigten: Die Mädchen und Jungen aus Rostock entdecken, was sich bewegt!

Neues aus München #1: Alles bewegt sich!

"Baut eine möglichst große, fantasievolle Kettenreaktion!" So lautete der Auftrag an die Mädchen und Jungen des "Hauses für Kinder Glasunowstraße" in München. Sofort wurde losgelegt: In allen Räumen der Kita und des Horts wurde geforscht, was sich alles bewegen lässt und welche Auswirkungen die Bewegungen haben. Dabei benutzten die Kinder alles, was sie fanden und probierten mit Büchern, Bauklötzen, Luftballons und Musikinstrumenten erste Kettenreaktionen aus. Das Forschen kann beginnen!