Angela Merkels Kita-Besuch zum "Tag der kleinen Forscher" im Video

Am 21. Juni 2016 besuchte Bundeskanzlerin Angela Merkel anlässlich des "Tags der kleinen Forscher" die Berliner Kita Weydemeyerstraße und forschte gemeinsam mit den Kindern. Der Besuch ist eine Wertschätzung der aller pädagogischen Fach- und Lehrkräfte für ihre hervorragende tägliche Arbeit mit den Kindern und ein Signal für den Stellenwert guter früher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik ist.

„Es war sehr eindrucksvoll zu sehen, mit wie viel Energie, mit wie viel Liebe und mit wie viel Spaß sowohl die Erzieherinnen als auch die Kinder hier ganz einfache Experimente machen. Wenn man verstehen will, wie die Welt funktioniert, ist das offensichtlich ein ganz tolles Alter, in dem die Kinder schon spielend und forschend lernen“, sagte die Bundeskanzlerin, nachdem sie mit den Mädchen und Jungen aus der Kita geforscht hatte.

Auftakt zum Forschersommer


Mit ihrem Besuch anlässlich des „Tags der kleinen Forscher“ eröffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel den „Forschersommer“, in dem Eltern, Großeltern genauso wie die Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise gehen können: zu Hause, im Wald, auf dem Spielplatz, am See.


Mehr zum Forschersommer