Direkt zur Hauptnavigation, zur Unternavigation dem Inhalt oder zum Seitenfuß

Von der Quelle ...

An der Quelle entspringt nach unseren Alltagsvorstellungen das Wasser. Es dringt aus der Erde ins Freie und bahnt sich seinen Weg. Wie kann so eine Quelle aussehen und wie bewegt sich das Wasser anschließend?

Entdeckertour Teil 1: "Von der Quelle ..."

Aktivität zum Nachforschen

Bunte Blumen
Die Mädchen und Jungen können weiße Schnittblumen in ein Glas mit eingefärbtem Wasser stellen. Anschließend können die Kinder beobachten, dass das farbige Wasser, langsam in den Blumen aufsteigt - bis sich schließlich die Blüten verfärben. Die „Kapillarwirkung“ hilft den Pflanzen beim Wassertransport. Wenn die Kinder ganz genau hinschauen, können sie die Kapillare in den Blumen sogar mit bloßem Auge erkennen.

Wissenswertes

Illustration eines Wasserexperiments
© Tim Brackmann/Stiftung Haus der kleinen Forscher

Kapillare
Schaut Euch zusammen mit den Mädchen und Jungen eine Baumscheibe an. Können die Kinder dort drinnen „Rohrleitungen“ entdecken? Vielleicht sind sie auch nur zwischen der Rinde und dem Holz zu sehen. Ein Baum zieht durch sehr dünne „Leitungen“, die Kapillaren, Wasser nach oben.

Tipp zum Rausgehen

Quellen entdecken
Unternehmt mit den Mädchen und Jungen einen Ausflug zu einem Herkunftsort des Wassers, etwa zum nächsten Wasserspeicher, einer Naturquelle oder einem Wasserwerk.

Rauschende Bäume
Vor allem im Frühjahr und Sommer kann man sogar hören, wie Bäume das Wasser nach oben ziehen, denn für die neuen Blätter brauchen sie besonders viel Flüssigkeit. Geht mit den Mädchen und Jungen raus und lauscht gemeinsam an Birkenstämmen. Welcher rauscht am lautesten? Wenn Ihr und die Kinder mehr hören möchtet, besorgt Euch ein Stethoskop.

Anleitung herunterladen

Ladet hier die Bauanleitung für eine Archimedische Schraube herunter!

Jetzt downloaden

Instagram-Aktion "Zeigt, was Wasser kann!"

#TagderkleinenForscher
Haus der kleinen Forscher auf Facebook Haus der kleinen Forscher auf Twitter Haus der kleinen Forscher auf Youtube Haus der kleinen Forscher auf Instagram